Liebe Kunden, wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir dieses Jahr unser 150-Järhriges Firmenjubiläum feiern dürfen. Zu diesem Anlass wollen wir Sie im Jahr 2012 mit wechselnden Bildern und Geschichten in eine andere Zeit entführen. Beginnen werden wir mit einer Firmengeschichte der Gärtnerei Schuler. Das Bild zeigt unseren Stammsitz in der Cottastraße im Jahre 1890. Damals war die Cottastraße von unserer Gärtnerei und den Grünanlagen unterbrochen. Der Fangelsbach Friedhof, an dem unsere Gärtnerei ihren Stammsitz hat, wurde 1823 neu angelegt, er ist somit der drittälteste Friedhof der Stadt Stuttgart.

1862 wurde die Gärtnerei Schuler, die älteste Friedhofsgärtnerei in Stuttgart, von Ludwig Schuler gegründet. Nach seinem Tod im Jahre 1884 übernahm sein Sohn Heinrich Schuler den Betrieb, und baute sie zur Kunst und Handelsgärtnerei aus.

1920 folgte ihm sein Sohn Ludwig Schuler. Er und seine Frau Elise mussten im 2. Weltkrieg die fast vollständige Zerstörung des Anwesens mit ansehen. Sein Sohn Walter Schuler, und vor allem seine Tochter Elisabeth Kloth (geb. Schuler) führten das Werk ihres 1952 verstorbenen Vaters bis zum Jahr 1986 fort. Vom 1. Januar1987 an stand der Betrieb unter der Leitung des Sohnes von Elisabeth Kloth; Eberhard Kloth und seiner Ehefrau Christa Kloth. 

2008 stieg Mathias Kloth, der Sohn von Eberhard und Christa Kloth, in das Unternehmen mit ein. Ebenfalls seitdem im Betrieb tätig ist Seine Frau Ylenia Kloth. Es wurden die Grundsteine in der Unternehmsform gelegt um eine reibungslose Betriebsübergabe an Ihn zu vollziehen. Dies ist im Jahr 2015 erfolgt. Seit dem 1.3.2015 ist Mathias Kloth als alleiniger Geschäftsführer tätig.